… 𝌀𝌅𝍖𝌅𝌀𝌀𝌅𝍖𝌅𝌀𝌅𝍖𝌅𝌀𝌅𝍖𝌅𝌀𝌅𝍖𝌅𝌀𝌅𝍖𝌅𝌀𝌅𝍖𝌅𝌀𝌅𝍖𝌅𝌀𝌅𝍖𝌅𝌀𝌅𝍖𝌅𝌀…

Am Wochenende  1 5 .   +   1 6 .  J u n i   hat die 1. offene Werkstatt  ‘Ideen-Design’ auf dem Hofgelände des Kunstraums stattgefunden.

cafe_973_kblau_02buffett_198_ktuerkis_03

gelb_03_01schlauch_226_kgruen_02Hannah_Anna_192_k

Mitbringsel wie leckere Kuchen fürs ‘Café’ und teilweise skurille Gegenständen für die ‘Werkstatt’ belebten Körper und Geist.

Je_Ma_128_kocker_02Handwerker_177_kgruen_03    gelb_04volker_174_kblau_02hobeln_208_k

Planen oder einfach ausprobieren, Handwerkeln mit und ohne Elektrizität: es gab verschiedene Methoden um Ziele zu erreichen oder mit Ideen zu spielen und zu schauen, was dabei entsteht.

Silke_Andre_217_kgrau_02Irene_Gruppe_992_kgruen_02gruen_03ankleiden_986_kocker_02Nae_malt_008_k 

Der riesige Berg mit den schönsten Kleidungsstücken war der Fundus für die Kostüme der  Jugendgruppe. Hier könnt ihr mehr erfahren zu den Charakteren des LARP-Spiels >>.

silke_Mo_218_kgelb_03_01Naemi_com_193_ktuerkis_03  gruen_02black_smallblack_smallListe_Da-Ma_196_kblau_02Marlon-Bambus_214_kKampf_088_kocker_02overview_185_kgruen_03

Konzepte und Ideen wie der Dorf-Treff und die schwimmende Insel nehmen aus dem Ungestalteten langsam Konturen an – es bleibt spannend!

gelb_03_01Modell_scheune_005_kgrau_02boot_001_k

Zeit der Holunderblüte! Wir fangen also schon mal an mit dem was da ist: abends in der Küche kochten Raabe/Stephan das duftende Holundergelee für die Marmeladen-Tausch-Stände, die im Sommer in der Gemeinde aufgestellt werden.

gelee_blueten_132_kblau_02gelee_zit_135kgruen_02     gelb_04Gelee_gleser_245_kgelb_03_01gelee_mik_242_k

Im Juli sollen weitere sogenannte offene Werkstätten (Pop-up Stände) an anderen Orten in der Gemeinde temporär geöffnet werden: z.B. am 5. Juli in Ventschau am Teich. Auf dem Programm stehen der Bau einer Info-Wand, Konstruktion eines Baumhauses, Weiterentwicklung des LARB-Spiels (Jugend-Gruppe), Büchersammlung für die öffentlichen Bücherregale in den Bushaltestellen, Bau der Bücherregale u.s.w.

.

//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\⸌⸍//^\\

Am Sonntag   2 6 .   M a i   traf sich von haus zu haus im Schafstall von Hans Heil.

Es war ein Tag wie ein nasses Tuch – Dauerregen und verhaltene Motivation waren die Ausgangsbedingungen für diesen Nachmittag!

505_stall_kgruen_02542_alle_kblau_02

Um so mehr freuten wir uns über insgesamt 20 Personen, die trotz widriger Umstände oder gerade deshalb an der Zusammenkunft teilnahmen.

grau_02525_kids_kblack_small538_zeichnung_kocker_02

Fast die ganzen 2 Stunden wurde über die verschiedenen Projekte der Gruppen gesprochen.

m e h r  > >

gruen_02544_bruecke_k545_liste_ktuerkis_01  gruen_01535_agenda_k517_wege_kgrau_02

Mit kalten Füssen – aber nicht im übertragenen Sinne – trennten wir uns…

Vielen Dank an Hans Heil!

Das nächste Treffen ist der Workshop:    IDEEN-DESIGN   15. + 16. Juni

Wir werden auf dem Gelände des Kunstraums in Tosterglope eine offene Werkstatt einrichten. D.h. jeder kann zu den Zeiten der Werkstatt kommen und mit uns an Gegenständen und Objekten arbeiten, die dann im Juli für die verschiedenen Aktionen genutzt werden könnten. Die Ideen können auch noch vor Ort entwickelt werden.

Wichtig: bringt bitte ‘alte’ Objekte, Kleidung, kleine Möbel etc. mit, die wir verändern und in Ideenträger verwandeln. Wer Fragen dazu hat oder Transporthilfe braucht kann sich gern an uns wenden.

Die genauen Zeiten werden hier auf der Website noch angekündigt!

.

‧◦•¦❲☼❳¦•◦‧♡‧◦•¦❲☼❳¦•◦‧♡‧◦•¦❲☼❳¦•◦‧♡‧◦•¦❲☼❳¦•◦‧♡‧◦•¦❲☼❳¦•◦‧♡‧◦•¦❲☼❳¦•◦‧♡‧◦•¦❲☼❳¦•◦‧♡‧◦•¦❲☼❳¦•◦‧

1.   M a i   2 0 1 3 

Natürlich muss man heute einen Ausflug machen –  alle sind unterwegs mit dem Rad oder zu Fuss um Blüten und neues Grün im frischen Glanz zu geniesen.

07_bluete_kgelb_03_0107_fahrraeder_601_kgruen_01        tuerkis_0207_hecke_600_krosa_0107_miki_bank_614_k 

Da findet jeder sein Plätzchen ob Katz oder Maus. Der Wunsch ist groß nach sonnigen Stellen zum Sitzen und Plauschen – so auch hier an der kreativen Ecke bei Heimann in Tosterglope.

07_fenster_609_krot_0307_cat_611_kgelb_02

blau_0107_camping_622_kgrau_0107_windrad_623_k

Später geht es weiter nach Dahlem in die Applelounge (in unmittelbarer Nachbarschaft zur Gemeinde) um die dynamischen Zeichnungen von Anna Myga Kasten zu bestaunen.

07_buegel_617_korange_0107_applelounge_626_ktuerkis_01  gelb_03_0107_zeichnung_01grau_0107_kim_620_k

Wir erkennen die Wahlverwandschaft mit Claes Oldenburg und freuen uns über diese gute Ausstellung an einem kulinarisch reizvollem Ausflugsziel.

.

⊏⫎⟝⟥⟤⟞⫍⊐⋯⊏⫎⟝⟥⟤⟞⫍⊐⋯⊏⫎⟝⟥⟤⟞⫍⊐⋯⊏⫎⟝⟥⟤⟞⫍⊐⋯⊏⫎⟝⟥⟤⟞⫍⊐⋯⊏⫎

27. April 2013

Wenn das kein GLÜCK  bringt – der Schornsteinfeger ist da…und in der Tat: es ist ein schöner Tag und ich bin das erste Mal mit dem Rad in der Gemeinde unterwegs, bestaune die Pflanzen in den

07_glueck_551_kgelb_0107_saukes_krone_544_k

Gärten und besuche den alten Sportplatz, von dem ich schon viel gehört habe. Später treffe ich in der Siedlung auf eine muntere Gesellschaft, bekomme einen besonderen Kaffee angeboten:

rot_0207_zielen_586_k07_sister_piko_594_k

lecker – und höre kleine, feine Geschichten von zwei Schwestern. Eigentlich müßten diese Episoden in einem kleinen Buch veröffentlicht werden…

07_Milchkaffee_597_ktuerkis_0207_kranich_591_k

.

.:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:. .:.

Am Sonntag 21. April 2013 wurde in der Chiara-Vista-Halle bei Niehoff in Tosterglope das  erste gemeinsame Treffen von Haus zu Haus  veranstaltet.

grau_01Halle_463_krot_03mi_bri_482_k

Pünktlich um 16:00 Uhr erschienen die ersten Gäste. Nach einer kurzen Vorstellungsphase starteten wir gleich mit dem Welt-Café … die runden Tische waren dafür hervoragend geeignet!

T_Hei_ka_wi_460_kgelb_01T_th_CoHa_461_kgruen_01

Aufgabe war es, die persönlichen Wünsche auf der Papier-‘Tischdecke’ aufzuschreiben, danach durch drehen alle Stichwörter am Tisch bekannt zu geben und schliesslich daraus das ‘Wichtigste’ auszuwählen.

gelb_03_01T_Ar_Re_Si_455_kblau_01T_kl_me_doe_Wi_458_k

Jeder Tisch stellte später seine Resultate kurz dar. Die wichtigsten Themen der Runden wurden zum Workshops benannt.   Hier findest du eine Liste mit allen Workshops   > > >  3blatt

plattdeutsch_502_ktuerkis_02bri_nic_dav_530_kgrau_01

… und schon war die Zeit wie im Fluge vergangen. Das nächste Treffen wird am Sonntag, 26. Mai in Ventschau statt finden. Genauere Daten werden wir demnächst hier veröffentlichen.

orange_01z_mobil_543_kgruen_01guenther_410_k

Danke für dieses wundervolle Treffen und bis bald. Wir freuen uns auf eure Berichte und Gedanken in den Workshops.

Alle Interessierten laden wir an dieser Stelle herzlich zum Vorbeikommen und Mitwirken ein – jeder auf seine Art!

.

/⸎⸬ ⸠°⸡‾〰/⸎⸬ ⸠°⸡‾〰/⸎⸬ ⸠°⸡‾〰/⸎⸬ ⸠°⸡‾〰/⸎⸬ ⸠°⸡‾〰/⸎⸬ ⸠°⸡‾〰/⸎⸬ ⸠°⸡‾〰/⸎⸬⸠°⸡‾〰/⸎⸬ ⸠°⸡‾〰

13. April 2013 Radio Zusa geht mit von Haus zu Haus –

rosa_01egge_364_kKroetenzaun_325_kKroetenzaun_325_k3gelb_02Hund_ellen_345_k amaryllis_367_khundeleine_369_ktuerkis_02portrait_jo+bri_389_kockerBuergermeister_376_k

.

.:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:..:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:. .:!:..:!:. .:!:. .:!:. .:!:.

30.3.2013 Osterfeuer in Tosterglope

Raabe/Stephan waren am Ostersamstag in der Gemeinde unterwegs und besuchten das Osterfeuer in Tosterglope. Ein wundervoller Ort – windstill zwischen Bäumen gelegen.

OF_auto_168_kOF_kiefern_170_krot_01black    OF_beides_174_kblackOF_feuer_194_krot_02

Die Feuerwehr hat ein gutes Händchen für gemütliche Zusammenkünfte, bietet Gästen Getränke und die obligatorischen Bratwürstchen und informiert über gefährlichere Feuer und wie man sie vermeidet.

OF_zelt_200_krot_01blackOF_reklame_197_k OF_leute_177_kblackOF_leute_173_korange_02

Geheimnisvolle Silhouetten spielen ihr Schattentheater vor den faszinierenden Flammenkulissen. Sprachlos und mit innerer Gelassenheit geht es zurück in die Großstadt…

OF_feuer_191_krot_02OF_202_kblack

.

.

,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,.-°’°-.,

gelb_011_T-turm_465_k5_V_glueck_767_k 2_T_zettel_647_kgrau_012_T_553_k

Auf unseren ersten Rundgängen von Montag bis Mittwoch (11. – 13.3.) und am Freitag und Samstag (15. und 16.3.) waren wir bereits in Köhlingen, in Ventschau und in Tosterglope.  Viele Türen gehen einfach auf und wir werden freundlich empfangen und spontan auch zu einer Tasse Tee eingeladen. Andere planen Termine und melden sich per Telefon oder E-Mail. Dann treffen wir auf gut vorbereitete Menschen, die ihre Wünsche und Vorstellungen schon mal auf einem Zettel aufgelistet und für uns den Kamin angemacht haben.

grau_014_t_weber_672_kwz_mik_507_kFOOTPRINTS_522_K05_T_papagei_641_kgelb_02

Ein großer Wusch vieler Menschen hier ist es, so kennen wir es auch aus der Stadt, mehr Zeit zu haben für alles was zu tun ist und getan werden möchte. Wir waren  bei Alteingesessenen, bei Neu-Zugezogenen und Noch-nicht-Sesshaften. Viele erzählen gerne davon, was sie hierher geführt hat und wie sie hier leben, was anstrengend ist und was wichtig und unentbehrlich geworden ist.

 WZ_fenster_502_kgrau_01wz_bri_483_k 5_V_E-kirche_732_k5_V_meister_712_krot_01
Zu wenig junge Leute hier, hören wir und dass zu viele wegziehen, zu wenig Junge bleiben, die Feuerwehr habe keinen Nachwuchs. Die Alten klagen über schlechte Busverbindungen und zu weite Einkaufswege. Die Ruhe hier auf dem Land wird gelobt. Da kann man sich natürlich auch mal über den Lärm nachbarschaftlicher Aktivitäten beschweren. Man hat sich allgemein arrangiert, aneinander gewöhnt, eingelebt und ist auch stellenweise rundum zufrieden.

5_V_mik_719_kgelb_015_V_Ziege_729_k

Wir erfahren von den großen Themen wie der Abstimmung über einen Brückenbau über die Elbe und hören von den Argumenten dafür und dagegen, die Fähre solle beispielsweise mehr bezuschusst und attraktiver gemacht werden. Ein großes altes Thema ist auch der mangelnde Zusammenhang zwischen den Tosterglopern und den Ventschauern. Zwischen beiden Gemeindeteilen liegt nun mal ein Wald, den wir uns vielleicht noch einmal genauer anschauen werden. Am Findling waren wir jedenfalls schon und finden ihn tatsächlich mächtig, groß und schwer.

grau_015_V_pF-kopf_762_k5_V_find_743_k

00_space_01

3 comments
  1. Andy said:

    Hallo Michael und Brigitte, was für eine geile Idee!!!
    Bin totel begeistert.

    liebe Grüße und viele eindrucksvolle Gespräche

    Andy

  2. Wolfgang Wiegand said:

    Unser Dorf lebt. Ihr kommt zur richtigen Zeit, um uns munterer zu machen und Anstöße zu geben für ein tolles Miteinander.
    Weiter so gute Arbeit,
    Ihr
    WW.

  3. Brigitte Dörling said:

    Hallo Brigitte und Michael,
    durch Eure Aktionen finden Menschen zueinander, die sich vorher nicht kannten, obwohl sie nah bei einander lebten. Sie entdecken gemeinsame Interessen. Durch die Aktion “Von Haus zu Haus” wird der Zusammenhalt und das Wir-Gefühl gestärkt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s