Sockel 35/49

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

 Sockel 35/49       VON HAUS ZU HAUS #3 – ein Museum zu Hause

05_ChPfaff_01_k  05_ChPfaff_02_k

Platzierung_03_k  05_ChPfaff_04_k

Installiert wurde Sockel 35/49 am 28.09.2015, Stuhlmannstraße 3, 22767 Hamburg, Koordinaten: 53°33’14.6″N 9°56’45.8″E

Im Austausch: Saskia Bannasch (Künstlerin) | Christian Pfaff (Sockelgastgeber)

 

Christian Pfaff: Die Idee des Museums zuhause spielt in meinem Leben seit jeher eine große Rolle. In meinem Zuhause hängen, stehen und liegen Hunderte von Kunstwerken.Von daher kam mir der Aufruf zu „Von Haus zu Haus“ in keinster Weise ungewöhnlich vor. Wenige Minuten, nachdem mich die Einladung erreichte, mailte ich Brigitte, Michael und Piet zurück: „Bin gerne dabei und mach einen Platz für einen Sockel frei.“

Nur wenig später traf ich mich zur Sockelübergabe und lernte auch gleich „meine“ Künstlerin Saskia Bannasch und ihre Kunstwerke kennen. Vertraute Sympathie machte sich breit. Man trank Kaffe, es gab Kuchen und frischen Apfelsaft. Zwischendurch wurde das Künstlerische vertieft. Saskias Kunstwerk, das ich wählte – eine kleine Keramikskulptur – gefiel mir auf Anhieb. Das tönerne Etwas gehörte zu ihrer Beschäftigung mit dem Vergänglichen, Flüchtigen. Eine „Umstülpung, wie sie es nannte.

Kurz darauf landeten Sockel, Kunstwerk und ich als Kunstgastgeber zuhause. Für den Ort der Anbringung wollte ich zunächst meinen Flur wählen, schwenkte aber dann auf mein Arbeitszimmer um, in dem frei aufgehängte Kästen schon allerlei wunderliche Dinge beherbergen. „Vergänglichkeit…“ summte ich vor mir hin und räumte eine Schiefertafel aus einem Kasten, in dem ich Fundstücke wie Muscheln und Birkenrinde aufbewahre – „Passt!“ Die Bohrmaschine aus dem Keller geholt, Löcher gebohrt, auf die mitgelieferten Haken gepfiffen und zack – nach 10 Minuten hatte die Umstülpung ihren Platz. Einen Platz in einem Platz in einem noch größeren Platz.

Es stimmt, Kunst soll etwas Flüchtiges, etwas Schnelles haben.

Hier kam alles zusammen.

Schön.

Wer zum Schauen vorbei kommen will, mailt mir einfach: info@herr-pfaff.de

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s