Sockel 24/49

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Sockel 24/49       VON HAUS ZU HAUS #3 – ein Museum zu Hause

00_steffiA_087_k

Installiert wurde Sockel 24/49 im KUNSTRAUM TOSTERGLOPE, Im Alten Dorfe 7, 21371 Tosterglope

Im Austausch: Familie Jansen (Künstler) | Stefanie Schmoeckel (Sockelgastgeberin)

 

Nina Jansen: Jemand hatte einen Sockel an den Fensterladen geschraubt. Aber dann fehlte ja das Ausstellungsstück dazu. Ich fragte meinen Sohn Richard, ob er nicht etwas hätte. Er hatte ja auch die große Tasche dabei, aber es war überhaupt nichts drin. Lene dagegen hat immer etwas in ihrer Tasche. Ich hab zwar nicht damit gerechnet, aber si sagte: „Ja, ich hab was hier!“ und holte als erstes den Socken. Dann kam ja die Geschichte dazu, dass Piet sich den Socken über den Arm stülpte – was ist denn jetzt im Socken? Da ist der Arm drin. Und was ist jetzt außerhalb vom Socken? Das ist ja dann die Welt. Und wenn man jetzt den Socken umkrempelt, ist ja die Welt im Socken. Das ist jetzt die Weltausstellung im Socken.

Kontakt: 05851-9445555, 0176-24260628
mail@hartmut-jansen.com

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s