Sockel 20/49

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Sockel 20/49       VON HAUS ZU HAUS #3 – ein Museum zu Hause

05_piko_588_k

Installiert wurde Sockel 20/49 An den Teichen 5, 21371  Tostergl. Siedlung

Im Austausch: Nicole Wiegand Hellwig (Künstlerin) | Heidi und Manfred Piko (Sockelgastgeber)

 

Heidi: Zu dem Objekt auf diesem Sockel gibt es eine längere Geschichte:
Zu seinem Geburtstag bekam Noa von einem Elbefischer zwei Wollhandkrabben geschenkt. Von seinen Eltern erfuhr er, dass diese seltsam anmutenden Tiere in China heimisch sind und mit dem Ballastwasser der Schiffe bis in die Elbe kommen, sich dort ansiedeln und vermehren.
Noa hatte nun Mitleid mit den handtellergroßen Tieren in dem engen Wassereimer – verspeisen wollte er diese chinesische Delikatesse auch nicht! – und so wurden sie an einem schönen Tag, begleitet von der ganzen Familie, den Fluten der Elbe zurückgegeben….
Als Ersatz sammelten die Kinder kleine vertrocknete Wollhandkrabben, die sie zur Erinnerung an die freigelassenen mit Sand, Muscheln und Steinen dekorierten und uns nun auf diesem Sockel zeigen…..

Kontakt: 05851-7124

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s